Herzlich willkommen 

Der Kirchengesangsbund wurde 1896 als Verband der deutsch-schweizerischen reformierten Kirchenchöre gegründet. Er setzt sich die Förderung des kirchlichen Singens, insbesondere des gottesdienstlichen Chorgesanges zum Ziel. 

 

Aktuell 

 

Der Bundesrat hat die "ausserordentliche Lage" aufgehoben. Weitere Lockerungen sind ebenfalls in den Bereichen Versammlungen/Events (Anzahl Teilnehmer) und Gastro beschlossen worden. Die Fallzahlen sind seit einigen Tagen ebenfalls in einem kleinen Bereich stabil, das ermöglicht schrittweise der Weg in die Normalität. Für die Chöre bedeutet dies, dass, wenn nicht bereits jetzt in Teil- oder Ganzchorproben gearbeitet wird, ab August wieder regelmässig geprobt werden kann. Selbstverständlich müssen weiterhin die Abstandsregeln und Hygienemassnahmen und die vor Ort geltenden Schutzmassnahmen eingehalten werden. 

 

Markus J. Frey

27. Juni 2020 

________________________________________

 

Schutzkonzept für Gottesdienste 

Die evangelische Kirche Schweiz hat ein Schutzkonzept für Gottesdienste veröffentlicht. 

 

Markus J. Frey

27. Juni 2020

________________________________________

 

Lockerungen Massnahmen 27. Mai 2020 

 

Der Schweizerische Kirchengesangsbund empfiehlt seinen Chören bis zu den Sommerferien auf reguläre Chorproben mit Präsenz zu verzichten (Brief an die Mitglieder). Aufgrund der Massnahmen des Bundesrates sind Chorproben ab dem 6. Juni 2020 grundsätzlich möglich, unter Einhaltung der branchenspezifischen, empfohlenen Schutzkonzepte der SCV und des SKMV. Es herrschen aber weiterhin viele Unsicherheiten. Der Chordirigentenverband Nordwestschweiz hat ebenso Überlegungen gemacht, die zur Empfehlung führten, die Chorproben regulär nach den Sommerferien wieder zu beginnen.  

 

Für weitere Informationen: Markus J. Frey. 

12. Juni 2020

_______________________________________

 

Ausschreibung Herbstsingwoche 2020  

 

Albert B. Hartkamp

20. April 2020 

 

________________________________________

  

Finanzhilfe für Chöre 

 

Chöre, die finanzielle Einbussen durch abgesagte Veranstaltungen aufgrund von Covid-19 erfahren haben, können ab sofort ein Gesuch um Finanzhilfen beim Bundesamt für Kultur stellen. Die Chöre können das Formular ausfüllen und uns bis spätestens 20.09.2020 an die folgende Adresse schicken: corona@usc-scv.ch. Bei Fragen kann man sich gerne an Bruno Jakob +41 76 429 20 38 wenden.

 

Formular

 

Markus J. Frey

27. Mai 2020